Der Anthropologie-Student Markus beschäftigt sich in seinem Studium mit volkstümlichem Aberglauben und dem Poltergeist-Phänomen. Als sein Freund Lukas von einer entlegenen Burg hört, in der es spuken soll, will Markus die Chance nutzen, etwas Paranormales aufzuzeichnen – sie beschließen, eine Woche der bevorstehenden Ferien dort zu verbringen. Seine Freundin Rebecca wird erst eingeweiht, als die drei schon auf dem Weg sind. Die Studenten verschaffen sich unbefugt Zugang zu der düsteren Wasserburg und richten sich für die Nacht ein. Was am Anfang noch ein Spaß zu sein scheint, wird jedoch bald blutiger Ernst: Etwas Dämonisches scheint auf der Burg umzugehen, und die Ereignisse geraten außer Kontrolle. Der im Found-Footage Stil gedrehte Film zeigt die tödlichen Ereignisse der kommenden Tage und Nächte.

D 2014
Regie: Daniele Grieco
Darsteller: Liv Lisa Fries, Matthias Dietrich, Henning Nöhren
Länge: 83 Min.

"Horror vom Feinsten" - Süddeutsche Zeitung

"110% pure Angst" - Deadline Magazin

"Hol ihn in deine Stadt" heißt die Kampagne auf Facebook, und Tausende von Fans haben bereits gefordert, dass "Die Präsenz" in einem Kino ihrer Wahl gezeigt wird.

“Die Präsenz - der deutsche Horrorfilm” startet bundesweit zu Halloween 2014 und bringt die Angst jede Woche eine neue Stadt! Fans, die im Nachthemd oder mit Blutshirt kommen, erhalten vergünstigten Eintritt.

Weitere Infos auf: facebook.com/DiePraesenz